Die 10 besten Ideen, um Ihr Event online zu bewerben

So kommen Ihre Wunschteilnehmer zur Veranstaltung.

 

Mit einer cleveren Event-Kommunikation gelingt es, dass Ihre Veranstaltung bestens besucht wird. Von genau den Teilnehmern, die Sie sich wünschen. Doch wie funktioniert eine gute Event-Vermarktung? Wie geht man vor? Insbesondere Online-Medien bieten viel Potenzial. Hier können Sie richtig Viel bewegen, selbst bei kleinem Werbebudget.

 

Beschäftigen Sie sich schon frühzeitig mit der Frage, wie Sie Ihre Veranstaltung online bewerben möchten. Seien Sie dabei kreativ und mutig. Probieren Sie bei der Event-Kommunikation auch neue Wege aus. Überlegen Sie, wo Ihre Wunschteilnehmer präsent sind. Welche Medien benutzen sie? Und welche Inhalte sind interessant?

 

Mit dem richtigen Content in den passenden Kanälen punkten Sie und sorgen für Full House. Doch wie geht das genau? Bittesehr, hier einige Ideen für Sie…

 


Die 10 besten Ideen, um Ihr Event online zu bewerben:

 

Landingpage

Erstellen Sie für Ihre Veranstaltung eine Landingpage. Diese informiert rundum über Ihr Event. Sie enthält das Programm, Experten, Teilnehmer, Ticketbestellmöglichkeiten, Argumente für den Besuch der Veranstaltung etc.. Die Landingpage ist Ihre zentrale Plattform, auf die sämtliche Event-Kommunikation hinführt.


Blog / Podcast

Nutzen Sie Ihren Unternehmens-Blog oder -Podcast, um regelmäßig auf die Veranstaltung hinzuweisen. Orientieren Sie die Themen gezielt an den Inhalten Ihrer Veranstaltung, um so Interesse zu wecken oder Diskussionen anzustoßen. Und weisen Sie auch in jedem Artikel, bzw. jeder Episode konkret auf die Veranstaltung hin.

 

E-Mail-Signatur

Jeden Tag versendet Ihr Unternehmen zahlreiche E-Mails. Nutzen Sie die Ausgangsmails und bewerben Sie Ihr Event in der E-Mail-Signatur!

 

E-Mail-Listen nutzen

E-Mail-Marketing ist nach wie vor ein wirklich gut funktionierendes Medium. Sprechen Sie mit E-Mails und Newslettern gezielt den Teilnehmerkreis an, den Sie sich für Ihre Veranstaltung wünschen. Nutzen Sie clever die Potenziale, die in Ihren E-Mail-Listen stecken.

 

Meinungsführer und Communities

Wie sind relevante Communities in Ihrer Branche organisiert? Gibt es Gruppen, Blogs oder Mailinglisten? Platzieren Sie Ihr Event dort gezielt. Welche anerkannten Personen könnten Ihr Event empfehlen? Nutzen Sie Ihre Kontakte.

 

Kurzpräsentationen auf Slideshare

Slideshare hat eine sehr gute Auffindbarkeit in Google. Kündigen Sie in diesem Portal Ihre Veranstaltung mit Kurzpräsentationen an. Achten Sie dabei auf einen aussagekräftigen Titel und eine Beschreibung, in der sich Ihre relevanten Keywords wiederfinden.

 

Videos auf YouTube

Videos haben besonders emotionale Überzeugungskraft. Kündigen Sie Ihre Veranstaltung mit Kurzfilmen an. Sie können dazu beispielsweise Filmmaterial vergangener Veranstaltungen aufbereiten. Oder führen Sie Interviews mit Referenten, Meinungsführern oder Mitarbeitern. Stellen Sie Ihre Videos auch auf YouTube ein, um Reichweite zu erzielen.

 

Social Media

Die Verbreitung Ihres Events in den sozialen Medien kann enorme Wirkung erzielen. Entscheidend dabei ist, in genau den sozialen Netzwerken präsent zu sein, die Ihre Zielgruppe nutzt. Prüfen Sie, ob Ihr Thema eher auf Facebook, Instagram und Pinterest oder auf Business-Portalen wie Xing und LinkedIn oder Twitter gefragt ist. Jedes Netzwerk bietet Ihnen unterschiedliche Möglichkeiten. Ausführliche Tipps dazu werde ich in einem komplett eigenen Blog-Artikel zusammenstellen. Beispielhaft Facebook: Posten Sie regelmäßig Infos zu Ihrer Veranstaltung (Veranstaltungsinhalte, Tickets, Referenten etc.). Legen Sie auf Facebook eine Veranstaltung an, die von den Usern geklickt und somit weiter verbreitet wird. Oder nutzen Sie auch kostenpflichtige Facebook-Ads, um komplett neue Teilnehmer außerhalb Ihrer Fangemeinde anzusprechen.

 

Social Hashtags

Setzen Sie gezielt Hashtags ein. Diese mit dem Rautensymbol # gekennzeichnete Begriffe bündeln Inhalte zu Ihrer Veranstaltung. Nutzer können nach ihnen suchen, diese anklicken, sich die Beiträge dazu anzeigen lassen und verfolgen. Verwenden Sie die Hashtags möglichst plattformübergreifend, um Reichweite und Interaktion zu erzielen. Sorgen Sie dafür, dass Ihr Hashtag möglichst häufig aufgegriffen wird, damit es sich viral verbreitet.

 

Veranstaltungsportale

Recherchieren Sie, ob es im Web geeignete Veranstaltungsportale gibt und ergänzen Sie Ihr Event. Bei einer Messe ist dies in erster Linie die offizielle Veranstaltungsseite. Gibt es branchenspezifische Online-Veranstaltungskalender? Veröffentlicht Ihre gebuchte Location online die bevorstehenden Veranstaltungen? Welche Optionen bieten Verbände und Behörden? Jede Listung Ihrer Veranstaltung sorgt für mehr Wahrnehmung und Reichweite.

 

 

Tipps und Tricks, die Sie unbedingt bei Ihrer Event-Kommunikation beachten sollten:

 

Gute Inhalte sind das A&O
Orientieren Sie Ihre Inhalte bewusst an Ihrer Zielgruppe. Was interessiert sie? Stiften Sie konkreten Nutzen und bieten Sie direkt die Informationen, die gefragt sind. Holen Sie Ihre Web-User dort ab, wo sich diese gedanklich befinden. Beispiele: Zeigen Sie Expertenwissen. Bringen Sie Nutzenargumente. Bieten Sie Anreize zum Anmelden. Etc.

Achten Sie auch immer auf eine leicht verständliche Sprache, clevere Überschriften und eine optisch ansprechende Aufbereitung. Hier sorgen oft schon kleine Schreibtricks oder Grafikkenntnisse für große Wirkung.

 

Suchmaschinen nutzen

Sorgen Sie dafür, dass all Ihre Online-Aktivitäten über eine Google-Suche recherchierbar sind. So erreichen Sie Menschen, zu denen Sie zuvor überhaupt keinen Kontakt hatten. Überlegen Sie sich, mit welchen Suchbegriffen mögliche Interessenten auf Ihr Event aufmerksam werden sollen. Diese Keywords gilt es dann, gezielt in Ihren Online-Medien zu platzieren.

 

Anreize zum Teilen

Sorgen Sie dafür, dass Ihre Online-Aktivitäten geteilt werden. Schaffen Sie Anreize, dass Ihre Teilnehmer zu Fürsprechern werden. Animieren Sie dazu, Ihre Veranstaltung mit Freunden zu teilen, E-Mails weiterzuleiten, Social Media-Hashtags zu benutzen etc. Zeigen Sie auch, dass Sie dies zu schätzen wissen, indem Sie Preisvorteile, Getränkegutscheine oder andere Vergünstigungen bieten.

 

 

Noch mehr Tipps und Ideen für Vermarktung Ihres Events

Das war noch nicht genug? Dann empfehle ich Ihnen mein „Online-Coaching Event-Kommunikation“. Hier erfahren Sie viele weitere Möglichkeiten, um Ihr Event zu bewerben. Und Sie lernen, wie Sie dabei genau vorgehen. Ich begleite Sie Schritt für Schritt, Ihre Event-Vermarktung in Gang zu bringen.

Das wäre toll? Dann klicken Sie hier rein:

„Online-Coaching Event-Kommunikation“

 

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*